Links wirkt: Kreistag beschließt kostenfreie Schüler*innenbeförderung

In seiner letzten Sitzung hat der Kreistag Nordhausen den schrittweisen Wegfall der Eigenbeteiligung für Familien in der Schüler*innenbeförderung ab der Klassenstufe 11 beschlossen. „Wir sind wirklich sehr glücklich, dass nach zwei Jahren hartem Kampf die kostenfreie Schüler*innenbeförderung ab 2019 möglich gemacht wurde. Gerade in den Ausschusssitzungen vorher sah es alles andere als positiv aus“, freut sich Tim Rosenstock, Mitglied der Fraktion DIE LINKE.im Kreistag Nordhausen, in einer aktuellen Pressemitteilung.

„Damit hat der Kreistag ein positives Signal an die Familien im Landkreis gesendet, die durch die Neuerung des schrittweisen Abbaus finanziell spürbar entlastet werden. Gerade wenn man an die Anfänge 2016 denkt, in denen den rot-rot-grünen Fraktionen noch fehlende Weitsicht unterstellt und Realitätsferne vorgeworfen wurde, war nicht damit zu rechnen, dass nur zwei Jahre später dieser Beschluss einstimmig fällt“, so Rosenstock weiter.

„Zum einen wurde mit dieser Entscheidung für ein Stück mehr Bildungsgerechtigkeit gesorgt und die Mobilität junger Menschen verbessert. Und gleichzeitig schafft der Landkreis damit einen weichen Standortfaktor, der den Landkreis insbesondere in den Augen junger Familien an Attraktivität gewinnen lässt – sind wir doch gegenwärtig erst der dritte Landkreis in ganz Thüringen, der eine gänzlich kostenfreie Schüler*innenbeförderung bis zum Abschluss der 13. Klasse ermöglichen wird“, ergänzt Martin Dehmelt, jugendpolitischer Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE.Nordhausen.

„Der Beschluss zeigt nicht nur, dass linke Politik wirken kann, wenn es eine Mehrheit durch rot-rot-grüne Fraktionen gibt, sondern auch, dass sie die richtigen Argumente für eine sozialere und gerechtere Politik hat, um selbst andere Fraktionen von diesen zu überzeugen“, sind sich Dehmelt und Rosenstock einig.


0 Antworten auf „Links wirkt: Kreistag beschließt kostenfreie Schüler*innenbeförderung“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− eins = acht