Kampf um Gleichberichtigung für Frauen* noch längst nicht geschlagen

Die Nordhäuser linksjugend erinnert heute in einer aktuellen Pressemitteilung daran, dass „106 Jahre nach dem ersten, von Clara Zetkin initiierten Frauen*kampftag der Kampf um Gleichberechtigung für Frauen* alles andere als geschlagen ist. Noch immer werden Frauen* aufgrund ihres Geschlechts oder Aussehens in ihrem Alltag sowohl in der Arbeitswelt als auch im Privaten diskriminiert; noch immer verfangen eindimensionale Rollenbilder und Schönheitsideale; noch immer werden Frauen* in Fragen der sexuellen Selbstbestimmung bevormundet; noch immer sind hauptsächlich Frauen* Opfer sexueller Belästigungen und sexualisierter häuslicher Gewalt“ zählt der linke Jugendverband auf.

„Angesichts dieser weiterhin bestehenden Missstände ist es nur richtig, von einem Kampf zu sprechen, wenn Frauen* auch im 21. Jahrhundert weiterhin für rechtliche, politische und wirtschaftliche Gleichstellung, ein selbstbestimmtes Leben sowie das Recht auf körperliche Unversehrtheit streiten – einen Kampf den es zu unterstützen gilt und zu dem wir alle Frauen* ermutigen“ befinden die jungen Linken abschließend.


0 Antworten auf „Kampf um Gleichberichtigung für Frauen* noch längst nicht geschlagen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + = elf